Das Vereinslogo

TSC Steinbeck-Meilsen 88 e.V.

Der sympathische Verein für Mutter-Kind Turnen und Tischtennis
in Buchholz, Ortsteile Steinbeck und Meilsen.



»Startseite
»Tischtennis
»Eltern-Kind-Turnen
»Archiv
»Kontakt

Dorffest 2009: Das Fußballtunier

Die Helden von Steinbeck: Das Minimalziel beim Fußballtunier wurde erreicht!


Harro, Stellan, Schlüti, Arti, Christian (stehend, v.l.nr.), Tim, Philipp, Pascal, Adrian (vorne, v.l.n.r) Ein Highlight des Dorfestes in Steinbeck ist das von den Ackerjungs organisierte Fußballtunier, an dem regelmäßig eine Abordnung der Tischtennis-Abteilung teilnimmt. Nachdem der Bolzplatz vor zwei Jahren renoviert wurde, ist er dieses Jahr wieder zu einem richtigen Acker geworden. Genau der richtige Ort für ein zünftiges Fußballtunier, bei dem Filigrantechniker auf echte Kämpfernaturen treffen. Mit viel Elan absolvierten die Männer vom TSC die ersten Gruppenspiele und hielten sich gut gegen die anderen, starken Auswahlmannschaften. Nur an der Chancenauswertung muss noch gearbeitet werden.
Mit fortschreitender Spieldauer stellten sich dann allerdings die ersten Verletzungen und Blessuren ein. Der Torwart mußte nach einem Unterleibstreffer bedauerlicherweise den Platz verlassen. In der Gluthitze des Steinbecker Stadions schwellten die Blasen und schwanden die Kräfte. So kam es, wie es kommen mußte: Das eine oder andere Gegentor fiel. Beim Wettkampf um die Plazierungen kam es dann zum Spiel der Spiele: Unsere Jungs gegen die Tischtennis-Abteilung von Buchholz 08! Und - gewonnen! (Nichts gegen Buchholz 08, aber dieser Sieg tat gut!). So gab es zwar kein Sommermärchen, aber Helden von Steinbeck.

Einen ausführlichen Bericht zum Fußballtunier findet Ihr auf den Seiten der Ackerjungs!

» Tunierbericht der Ackerjungs

Weiterhin war der TSC beim Dorffest mit dem obligatorischen Büchsenwerfen, Tischtennis für Jedermann und Eltern-Kind-Turnen präsent. Erwartungsgemäß waren durch das schöne Wetter die Veranstaltungen in der Sporthalle wenig frequentiert. Beim Büchsenwerfen gab es regen Andrang. Kein Wunder, bei fünf Cent für drei Würfe und einem sicheren Gewinn kommt jeder auf seine Kosten. Vielen Dank an die Jungs vom TSC, die fleißig die Büchsen stapelten. Bei Einnahmen von rund 20 Euro waren das immerhin 1.200 Würfe!

Bis zum nächsten Jahr beim Dorffest!